KFZPRODUKTE24
Inh. Alexander Hauck
Bußhof 6
98597 Breitungen / Werra
Deutschland

Telefon: 036848-407610
Telefax: 036848-407616
E-Mail: kontakt@kfzprodukte24.de
USt-IdNr.: DE815037899

NOVITEC Megapulse - 80 Volt

NOVITEC Megapulse - 80 Volt
 
 
 

Hersteller NOVITEC

Artikel-Nr.: BP-NOV-MP80-1

296,00 € *
 

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

 
 
 
 

"NOVITEC Megapulse - 80 Volt"

  • Batterietyp Blei-Gel, Blei-Säure (nass), Blei-Säure (wartungsfrei), Blei-Vlies (AGM), Calcium-Calcium, EFB, Silber-Calcium
  • Spannung 80 Volt
  • Ein-/ Abschaltspannung 84,0 Volt ± 0,6 Volt
  • Stromaufnahme 15 - 50 mA
  • Puls-Strom 1,6 A
  • Puls-Frequenz 8 kHz
  • Empf. Batteriegröße bis 1200 Ah

Der Megapulse 80V ist ein Gerät zur Pflege und Regeneration von Versorgungsbatterien auf Blei-Säure-Basis. Beispiele hierfür sind Blei-Säure-Batterien (Nass, wartungsfrei), sowie Gel- und AGM-Batterien.

Diese werden zur Stromversorgung oder in der Solartechnik (bei Solarinselanlagen) zur Energiezwischenspeicherung eingesetzt.

Bei diesen Batterien bilden sich bei nicht regelmäßiger Pflege (z.B. durch regelmäßige und ausreichende Ladung) an den Bleiplatten Sulfatkristalle, welche zu einem Leistungsabfall der Batterie, aber auch bei Verschlammung bis zum Batterietod durch Zellenkurzschluss führen können.

Der Megapulse bildet diese Sulfatkristalle zurück, in dem er sie in aktives, amorphes Bleisulfat umwandelt und stellt somit nahezu die ursprüngliche Leistungsfähigkeit (Kapazität) der Batterie wieder her. Daraus resultieren eine bessere und schnellere Stromaufnahme bei Ladung, ein Anstieg der Säuredichte und eine Reduzierung der Ladezeit.

Die Lebensdauer einer mit einem Megapulse regelmäßig gepflegten Batterie erhöht sich erheblich.

Zur Prävention (Vermeidung von Sulfatbildung / Sulfatierung) und zur Entlastung der Umwelt sollte an jedem Bleiakku (auch Gel oder AGM) der Novitec Megapulse eingesetzt werden.

Der Einbau ist sehr schnell und einfach erledigt. Er erfolgt zwischen den beiden Batteriepolen an einer geeigneten, gesäuberten Stelle. Das rote Kabel wird hierbei am Pluspol, das schwarze Kabel am Minuspol mittels U-Ösen befestigt.

Der Megapulse 80V schaltet sich bei einer Ladespannung oberhalb von 84,0V ± 0,6V ein. Erfolgt keine Ladung durch die Lichtmaschine oder ein Ladegerät, bleibt der Megapulse ausgeschaltet, damit im Ruhezustand kein Strom fließt.

 

Weiterführende Links zu "NOVITEC Megapulse - 80 Volt"

megapulser.de - Unsere Informationsseite zum Novitec Megapulse Weitere Artikel von NOVITEC
 

Fragen zum Artikel

1. Welche Abmessungen/welches Gewicht hat der Megapulse?
Der Megapulse besitzt die Maße (Länge x Breite x Höhe) von 10cm x 9,5cm x 3 cm. Das Gewicht des Megapulse beträgt 190 g.

2. Kann der Megapulse durch Spritzwasser geschädigt werden?
Nein. Der Megapulse ist harzvergossen und somit spritzwasserdicht.

3. Kann der Pulser Schaden anrichten oder nehmen?
NEIN! Eine Fehlmontage (Polvertauschung) ruft nur Nichtfunkion hervor. Der Megapulse stört nicht die Elektronik. s. EG-Genehmigung Nr. e1*72/245*2006/28*5633*00 vom Kraftfahrzeug-Bundesamt vom 22.04.2009. Der Megapulse ist damit zugelassen für die Montage in allen Europäischen Fahrzeugen.

4. Kann der Megapulse mit einem externen Ladegerät verwendet werden?
JA! Auch bei Aufladung Ihrer Batterie durch ein ext. Ladegerät kann der Megapulse verwendet werden. Schließen Sie einfach den Megapulse an die Polklemmen des Ladegerätes an.

5. Wie wird der Megapulse montiert?
Anschluss schwarz an Minuspol. Anschluss rot an Pluspol. Angeklemmt mit Laderzangen bei Kurpulsung. Angeschraubt: Kabelring über Polschellenschraube legen und mit 2 Muttern festschrauben. Das ist einfach und unterbricht nicht den Stromkreis im Auto. Gerät zwischen Batterie und Halterung stecken, oder besser auf der Batterie mit Doppelklebeband oder Klettband aufkleben.

6. Welche Batterieschäden kann der Megapulse nicht beheben?
- Kurzschluss der Zellen durch Druck der Sulfatkristalle bzw. durch Schlackeablagerung
- Korrosion der Platten durch häufiges Gasen der Batterie (überladen)

7. Muß der Megapulse separat angeschaltet werden?
NEIN. Der Pulser tritt sofort nach Anschluss an die Batterie in Funktion und pulst auch unabhängig von einer externen Energiequelle. Der Pulser schaltet sich unter ca. 84,0V selbständig in einen Stromsparmodus. Ein LED-Licht zeigt an, dass der Pulser aktiv ist. Es ist möglich, dass das Licht am Anfang flackert; manchmal kann es auch eine Weile dauern, bis der Pulser seine Arbeit aufnimmt. Das pfeifende Geräusch des Pulsers nimmt ab, sobald die Sulfatierung reduziert ist.

8. Aber was ist das: Sulfatation?
Jede Bleisäure-Batterie besteht neu aus reinstem Bleischaum (negativ) und reinstem Bleioxidschaum (positiv). Diese Platten(Rollen bei Exide, oder Optima) stehen in einer Mischung aus Schwefelsäure und Wasser, mit einer definierten Säuredichte, in unserem Klima mit spezifischem Gewicht (Gramm pro cbcm) von 1.26. die Entladung bewirkt, dass sich Säure am Blei anlagert zu Bleisulfat (PbSO4). Das ist gewollt. Der Elektrolyt wird leichter, die Säure dünner. Bei sofortiger Wiederaufladung trennt sich der Säurerest wieder vom Blei und wandert zurück in die "Brühe". Die Säuredichte ist indirekt ein Weg den Ladezustand der Batterie zu beurteilen, denn die Säure ist in Lösung (dann ist die Säuredichte hoch, bis 1.26) oder die Säure ist am Blei ( dann ist die Säuredichte niedrig, z. B. bei 1.18 ). Im entladenen Zustand ist die "Aktivmasse" also Bleisulfat, baldigst wieder aufgeladen wird sie reines Blei. Wird das Bleisulfat in Ruhe gelassen, also nicht baldigst aufgeladen, so bildet sich daraus ein Kristall. Chemisch gesehen das gleiche Material, aber nicht wieder aufladbar. Der Effekt heißt "Sulfatation". Hier ist also "Aktivmasse" inaktiviert. Sie fehlt der Kapazität, bildet Widerstand und macht auch die noch aktive Masse schwer aufladbar. Die Sulfatation ist durch Ladung (oder Fahrbetrieb) mit Megapulse wieder reaktivierbar. Das ist jetzt vielfach bewiesen. Glauben Sie es mindestens soweit, dass Sie es selber erproben, zur eigenen überzeugung.

9. Der Megapulse gibt einen leisen Piep- / Pfeifton ab. Ist das normal?
JA. Bei stark sulfatierten Batterien kann durch das Pulsen ein hochfrequenter Ton entstehen. Dies ist aber nicht zwingend.

10. Wieviel Ah dürfen die Batterien haben, um den Megapulse einsetzen zu können?
Bis zur 12V-Version ist der Megapulse ausgelegt für Batterien bis 300Ah.
Ab der 24V-Version ist der Megapulse ausgelegt für Batterien bis 1200Ah.

11. Gibt es weitere Bezeichnungen für den Megapulse?
Der Megapulse gehört zur Gruppe der Akkupulser bzw. Batteriepulser. Oftmals wird er auch als Megapulser oder Megapuls bezeichnet. Die offizielle Bezeichnung lautet jedoch Novitec Megapulse.

Lieferumfang

  • 1x NOVITEC Megapulse - 80V (Art.-Nr. BP-NOV-MP80-1)
  • inkl. GRATIS 2x hochwertiges selbstklebendes Industrieklett- und Flauschband ( 20 mm x 100 mm ) zur Befestigung
  • inkl. GRATIS 2x Kabelbinder 300mm x 4,8 mm ( schwarz, starke Ausführung, Material Nylon 6/6, Entflammbarkeit gemäß UL 94V, Temperaturbeständigkeit -40°C bis + 80°C ) zur Befestigung

Kundenbewertungen für "NOVITEC Megapulse - 80 Volt"

 

Bewertung schreiben Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 
 
 
 
 
Captcha
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
NOVITEC Megapulse - 48 Volt

232,00 € *

MANNOL White Grease Sprühfett...

Inhalt: 0.45 Liter (5,53 € * / 1 Liter)

2,49 € *

AKTION! NOVITEC MEGAPULSE 12V +...

69,90 € *

MANNOL Kontaktspray »Contact...

Inhalt: 0.45 Liter (6,64 € * / 1 Liter)

2,99 € *

MANNOL Unterbodenschutz...

Inhalt: 0.65 Liter (5,98 € * / 1 Liter)

3,89 € *

NOVITEC Batterietester »CBT 12XS«

54,95 € *

NOVITEC Megapulse - 12 Volt

69,90 € *

 
 
Ausgezeichnet.org